Der Verband Berufsbildung Oberaargau leistet einen Beitrags zur Förderung des beruflichen Nachwuchses und zur Versorgung des regionalen Arbeitsmarktes mit qualifizierten Fachkräften und Nachwuchskadern. Er fördert die Zusammenarbeit in der Lehrlingsausbildung.

 

Über uns

VBO – Wer steckt hinter dem Verband?

Zweck des Vereins
Der Verein leistet einen Beitrag zur Förderung des beruflichen Nachwuchses und zur Versorgung des regionalen Arbeitsmarktes mit qualifizierten Fachkräften und Nachwuchskadern. Er fördert die Zusammenarbeit in der Ausbildung von Lernenden.

Seit wann gibt es den VBO?
Der VBO ist der «Nachfolger» des Ausbildungsverbundes Oberaargau, welcher 2000 durch Initianten (u. a. Ammann Schweiz AG) gegründet wurde. Damaliges Ziel war die Schaffung von Lehrstellen – heutiges Ziel ist es, alle Lehrstellen zu besetzen. Dieser Zielwechsel zeigt deutlich, dass der VBO im Oberaargau eine wichtige Funktion hat.

Welches sind die Hauptaktivitäten des VBO?
Unter anderem engagiert sich der VBO bei der Durchführung des Berufsinformationstages (BiT) in Langenthal. Mit der Neuformierung des Vorstandes und der Namensanpassung des Vereins wurden die Weichen für weitere Aktivitäten und Zusammenarbeiten im Umfeld der beruflichen Bildung im Oberaargau gestellt.

Der Zweck des Vereins besteht in der Leistung eines Beitrags zur Förderung des beruflichen Nachwuchses und zur Versorgung des regionalen Arbeitsmarktes mit qualifizierten Fachkräften und Nachwuchskadern. Er fördert die Zusammenarbeit in der Lehrlingsausbildung.